Himmelmann verrät: Das würde die Busfahrt besonders angenehm machen

Unabhängig vom Ausgang der heutigen Auswärtspartie in Dresden werden die Kiezkicker direkt nach dem Spiel die Heimreise mit dem Bus antreten. Torhüter Robin Himmelmann verrät, dass es eine Sache gibt, die dabei für gute Stimmung sorgen könnte: „Wir wollen mit einem guten Gefühl danach in den Bus steigen“, sagt der Keeper bei „FC St. Pauli TV“. „Wir kommen erst spät in der Nacht wieder hier an, also ist das umso wichtiger, damit die sechs bis sieben Stunden im Bus einigermaßen angenehm werden. Und das hat natürlich auch mit der Anzahl der Punkte zu tun.“