- 22.05.2019

St. Pauli-Profis erobern das Empire State Building

Sie waren beim Generalkonsul, demonstrierten vor dem Trump Tower gegen Homophobie, riefen dazu auf, bei der Europawahl die Stimme abzugeben, nun aber steht einfach nur ein bisschen Sightseeing für die St. Pauli-Profis in New York auf dem Programm. Robin Himmelmann, Marvin Knoll & Co. genossen den atemberaubenden Blick von dem 381 Meter hohen Gebäude, das bis 1972 das höchste Gebäude der Welt war.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden