- 14.02.2020

Geschmacklose Aufkleber! St. Pauli-Fans provozieren Dresden


(Foto: Facebook/DynamoDresdenFans)

Ein geschmackloser Aufkleber hat bei der Partie des FC St. Pauli gegen Dynamo Dresden für Aufregung am Millerntor gesorgt. Auf den Rängen sollen sich Sticker gefunden haben, die das abgewandelte Logo der Dresdner zeigten. Statt des „D“ im roten Dreieck ist darauf allerdings eine Bombe zu sehen, der Schriftzug „Dresden“ steht in Flammen – offenbar eine Anspielung auf die Bombardierung Dresdens im Zweiten Weltkrieg, die sich gestern zum 75. Mal jährte und Schätzungen zufolge rund 25.000 Opfer forderte.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Zudem hielten die St. Pauli-Fans vor dem Spiel ein Banner mit der Aufschrift „Sowas kommt von sowas. Gegen den deutschen Opfermythos“ in die Höhe.

Offenbar ist zumindest der Aufkleber aber nicht neu – sondern seit einigen Monaten im Umlauf. Bei der Partie am Millerntor sorgte er nun noch einmal besonders für Aufsehen.