- 06.06.2020

St. Pauli-Profi entschuldigt sich für „schamlose Scheißleistung“

0:2 nach 90 Minuten und nur zwei echte Torschüsse im gesamten Spiel: Der FC St. Pauli hat sich am Freitagabend beim VfL Bochum nicht mit Ruhm bekleckert. Über das soziale Netzwerk „Instagram“ entschuldigte sich nun Verteidiger Leo Östigard für den Auftritt des Teams. „Entschuldigt diese beschissene Vorstellung. Schamlos… Das wird uns veranlassen, noch stärker zurückzukommen und den Menschen in den Straßen von St. Pauli ein Lächeln auf die Gesichter zu zaubern“, schrieb Östigard. Trost bekam der 20-Jährige ausgerechnet von BVB-Stürmer Erling Haaland, wie ein Blick in die Kommentare zeigt. Haaland und Östigard spielten in der Vergangenheit bereits zusammen bei Molde FK in Norwegen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden