Das erhofft sich der Aufsichtsrat von der Satzungsänderung
- 26.10.2020

Das erhofft sich der Aufsichtsrat von der Satzungsänderung

Der Aufsichtsrat und das Präsidium des FC St. Pauli haben zur Mitgliederversammlung am 15. November einen Satzungsänderungsantrag zur Entlastung des Präsidiums eingereicht. Die Aufsichtsratsvorsitzende Sandra Schwedler erklärt: „Wir hoffen, dass das Präsidium auf lange Sicht mehr Zeit hat, seinen eigentlichen originären Vereinsaufgaben nachzukommen und zu schauen, in welche Richtung der Verein sich eigentlich bewegt. Es geht darum, Rahmen und Leitplanken zu setzen und nicht im operativen Tagesgeschäft eingebunden zu sein. Es geht auch darum, dass dieser Job langfristig als Ehrenamt ausgeführt werden kann.“