Das sagt Präsident Göttlich über die Corona-Maßnahmen
- 28.10.2020

Das sagt Präsident Göttlich über die Corona-Maßnahmen

Auch St. Paulis Präsident Oke Göttlich äußerte sich zu den Beschlüssen von Bundesregierung und Ministerpräsidenten zur Eindämmung der Corona-Pandemie, die auch den Profifußball einschränken. „Wir müssen uns alle wieder zusammenreißen. Es ist richtig, dass wir diesen Virus nur mit sozialem Abstand eindämmen können. Und insofern werden wir als FC St. Pauli auch nicht über diese politischen Maßnahmen jammern und uns schon gar nicht beschweren“, erklärte Göttlich: „Denn es trifft viele gesellschaftliche Teile deutlich schwerer und wir müssen uns gemeinschaftlich und solidarisch miteinander verhalten, damit wir diese Pandemie eindämmen können. Wir werden uns diesen Maßnahmen selbstverständlich stellen, und wir hoffen, dass alle gesund bleiben und den Kopf oben behalten. Lasst uns nach vorn gucken, es wird wieder besser werden.“