An HSV-Keeper Ulreich hat St. Pauli schlechte Erinnerungen
- 29.10.2020

An HSV-Keeper Ulreich hat St. Pauli schlechte Erinnerungen

Die Kiezkicker bekommen es im fünften Derby mit einem neuen Keeper zu tun. Die bisherige Bilanz von Sven Ulreich beim HSV kann sich absolut sehen lassen. Drei Spiele als neue Nummer eins, drei Siege, zweimal zu Null: Aber das alles zählt nichts mehr, wenn das Derby gegen den FC St. Pauli in die Hose geht. Doch der Keeper sorgt selbst für ein gutes Omen. Ulreichs persönliche Bilanz gegen den Kiezklub liest sich so wie die eingangs erwähnte: drei Spiele, drei Siege, zweimal zu Null. Als Torhüter des VfB Stuttgart spielte der 32-Jährige in der Bundesliga-Saison 2010/11 zweimal gegen St. Pauli (2:0, 2:1) und gewann mit den Schwaben zudem in der darauffolgenden Saison in der 2. Runde des DFB-Pokals gegen die Braun-Weißen klar mit 3:0. Kurios: Sogar das Torverhältnis seiner Duelle mit St. Pauli ist identisch mit dem seiner ersten drei Spiele im HSV-Trikot: 7:1.