Der FC St. Pauli erfuhr in Würzburg erst zwei Stunden vor Anpfiff von Absage
- 16.12.2020

Der FC St. Pauli erfuhr in Würzburg erst zwei Stunden vor Anpfiff von Absage


Langes Warten auf nichts: St. Paulis Profis hingen in Würzburg zwischen Baum und Borke. (Bild: WITTERS)

Däumchen drehen statt Vorbereitung, tatenloses Herumsitzen statt Abstiegs-Krimi: Die für Mittwochabend angesetzte Partie des FC St. Pauli bei den Würzburger Kickers wurde Corona-bedingt abgesagt. Bereits am Morgen hatten die Gastgeber die Meldung publik gemacht.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei MOPO.de

Bis tatsächlich klar war, dass nicht gespielt werden würde, wurde es allerdings früher Abend.