Kickers rüsten auf: Würzburg mit nächstem Neuen im Abstiegskampf
- 25.12.2020

Kickers rüsten auf: Würzburg mit nächstem Neuen im Abstiegskampf

Beim FC St. Pauli lassen die von Sportchef Andreas Bornemann angedeuteten Winter-Verstärkungen bis auf die Verpflichtung des zuletzt vertragslosen Adam Dzwigala auf sich warten, Keller-Konkurrent und Zweitliga-Schlusslicht Würzburg dagegen scheint den zweiten Transfer unter Dach und Fach zu haben. Nachdem die Kickers am 23. Dezember Rolf Feltscher als neuen Spieler vorgestellt haben, stehen sie nun unmittelbar vor der Einigung mit dem Österreicher Erstligisten Admira Wacker über einen Wechsel von Stürmer-Routinier Stefan Maierhofer. Wie die „Kronen Zeitung“ berichtet, ist der Transfer so gut wie fix. „Er war sofort von der Idee angetan“, sagte Franz Wohlfahrt, Sportdirektor von Maierhofers aktuellem Verein Admira Wacker, der ebenso wie Würzburg vom Sponsor Flyeralarm unterstützt wird.

Für Maierhofer wäre Würzburg bereits die 19. Station als Fußballprofi – und die sechste in Deutschland nach Bayern II, Koblenz, Fürth, Duisburg und Köln. Der 38-Jährige wurde im August verpflichtet, absolvierte beim FC Admira Wacker Mödling aber nur ein Spiel über die volle Distanz; bei insgesamt sieben Einsätzen blieb er ohne Torerfolg.