Schreckmoment im St. Pauli-Training! Miyaichi geht schreiend zu Boden
- 31.03.2021

Schreckmoment im St. Pauli-Training! Miyaichi geht schreiend zu Boden

Gerade erst konnte Ryo Miyaichi nach fast einem Jahr Pause sein Comeback auf dem Platz feiern und schon gibt es einen erneuten Schreckmoment. Im heutigen Vormittagstraining beim Spielen auf dem Kleinfeld geht der Flügelflitzer nach einem Zweikampf schreiend zu Boden. Nach einer kurzen Behandlung die Entwarnung. Der 28-Jährige kann weitermachen, hat „nur“ einen schmerzhaften Schlag auf den Knöchel bekommen. Immer wieder ist Miyaichi in der Vergangenheit von Verletzungen geplagt. Aufgrund einer Knieverletzung fehlte er St. Pauli gerade erst zehn Monate. Bereits zwei Mal fiel der Japaner außerdem knapp acht Monate aufgrund von Kreuzbandrissen aus.