„Wäre eine Ansage“: St. Pauli-Aufstieg? Schultz hat klare Vision für 2022
- 03.01.2022

„Wäre eine Ansage“: St. Pauli-Aufstieg? Schultz hat klare Vision für 2022

Wer nach 18 von 34 Spielen auf dem ersten Platz der Zweiten Liga steht, der dürfte schon mal Ansprüche auf den Aufstieg anmelden. Ganz so offensiv will St. Pauli-Coach Timo Schultz aber noch nicht denken. In einer Pressrunde verriet er seine Vision für das neue Jahr: „Grundsätzlich bin ich immer so eingestellt, dass hoffentlich das neue Jahr noch besser wird als das alte“, betonte der Trainer und ergänzte mit einem Lachen: „Wenn wir das sportlich hinbekommen, dann wäre das schon mal eine Ansage.“ Schultz weiß besonders um das schwere Auftaktprogramm nach der Winterpause, in der unter anderem das DFB-Pokalspiel gegen Dortmund sowie das Derby gegen den HSV anstehen. Ganz so weit möchte der Übungsleiter aber noch nicht denken, sich stattdessen auf das „wichtige Spiel“ zum Auftakt gegen Erzgebirge Aue fokussieren. Und sowieso ist Schultz etwas anderes sehr wichtig, als er auf seine Wünsche für das neue Jahr angesprochen wurde: „Was die Begleitumstände angeht, das geht ja nicht nur mir, sondern allen Menschen in allen Lebenslagen so, dass wir uns wünschen, zur Normalität zurückzukehren.“