Corona beim Afrika-Cup? Trainer-Legende beruhigt St. Pauli
- 07.01.2022

Corona beim Afrika-Cup? Trainer-Legende beruhigt St. Pauli

Nicht wenige Vereine, die ihre Spieler für den am Sonntag beginnenden Afrika-Cup abstellen mussten, sind in Sorge, dass das Turnier unter einer heftigen Corona-Welle leiden könnte. Immer wieder ist von einem unsicheren Konzept die Rede. Betroffen ist auch der FC St. Pauli, der Offensivmann Daniel-Kofi Kyereh (Ghana) abstellen musste. Afrika-Kenner Gernot Rohr versucht nun, die Gemüter zu beruhigen. Der 68-Jährige, zuletzt Nationaltrainer Nigerias, kann die Vorbehalte vieler europäischer Vereine nicht nachvollziehen. „Da kann man den Afrikanern vertrauen“, so Rohr zu den Corona-Vorkehrungen. „Sie haben einiges gelernt und verdienen Respekt.“ Insbesondere die Infrastrukturen im Gastgeberland Kamerun seien „hervorragend, auf FIFA-Niveau“. Rohr war erst im Dezember in Nigeria entlassen worden.