Ersatzkeeper über seine Erfahrungen im Trainingslager
- 09.01.2022

Ersatzkeeper über seine Erfahrungen im Trainingslager

Für Ersatzkeeper Sören Ahlers das Trainingslager eine gute Möglichkeit, bei den Profis reinzuschnuppern. Der 24-Jährige, der im Sommer von der Zweitvertretung vom FC Schalke 04 kam, machte seine ganz speziellen Erfahrungen in Benidorm. „Als junger Spieler geht man grundsätzlich zu früh zum Frühstück. Man kommt geduscht, mit gemachten Haaren, wie aus dem Ei gepellt – und sitzt erstmal alleine da“, sagte Ahlers und klärte auf: „Wenn ab 8 Uhr Frühstück ist, kommen die älteren Spieler dann erst um 8:45 Uhr mit zerzausten Haaren.“