- 15.12.2022

Haftbefehl gegen Neuzugang? St. Pauli reagiert auf Berichte über Maurides

Über Maurides, den heute verpflichteten Mittelstürmer des FC St. Pauli, gibt es Berichte über einen möglicherweise in Brasilien zugestellten Haftbefehl gegen den 28-Jährigen. Inzwischen äußerte sich der FC St. Pauli zur Thematik. „Es ist nach unserem Kenntnisstand zutreffend, dass es einen privaten Streit gibt, bei dem es um die Höhe von Unterhaltzahlungen geht. Dieser findet an einem lokalen Gericht in Brasilien unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, da es sich um eine familiäre Angelegenheit handelt. Ein Haftbefehl liegt dem Anwalt von Maurides zufolge nicht vor. Er betont zudem, dass Unterhalt gezahlt werde“, teilte der Verein mit und appellierte zudem an die Medien, „nicht auf Basis von einzelnen, teilweise jahrealten Online-Artikeln und ohne jede Nachfrage Spekulationen über Maurides zu verbreiten“.