- 06.06.2024

Aufatmen bei St. Pauli und der Polizei: Keine Risikospiele mehr am Millerntor


Die Polizei dürfte kommende Saison am Millerntor deutlich weniger zu tun bekommen. (Bild: WITTERS)

Die Vorfreude auf die Bundesliga ist schon spürbar beim FC St. Pauli und seinen Fans. 34 Spiele im Oberhaus, 17 Heimspiele am Millerntor – darunter Kracher gegen Bayern München, Dortmund oder Meister und Pokalsieger Leverkusen. Der Begriff Ausnahmezustand dürfte in der kommenden Saison an den Spieltagen ausschließlich positiv besetzt sein.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei MOPO.de

Denn noch etwas ist ganz neu und ungewohnt für den Kiezklub und seine Fans in der Beletage des deutschen Fußballs: Es gibt keine Risikospiele mehr. Die MOPO erklärt, was das für St. Pauli und die Stadt Hamburg bedeutet.