- 06.06.2024

Zum ersten Mal in dieser Saison: St. Pauli-Profi muss verletzt pausieren

In der Liga ist er unangefochtener Stammkeeper des FC St. Pauli und auch in der Nationalmannschaft hat sich Nikola Vasilj den Ruf erarbeitet, unverzichtbar zu sein. Gerade erst hat ihn Nationaltrainer Sergej Barbarez zur Nummer Eins ernannt. Doch das nächste Testspiel gegen Italien am 9. Juni wird Vasilj auf jeden Fall verpassen. Wie der Fußballverband Bosnien-Herzigowinas am Donnerstag mitteilte, muss der 28-Jährige verletzt aussetzen. „Verletzungsbedingt wird Torwart Nikola Vasilj das Spiel gegen Italien verpassen. Vasilj war bereits mit einer Verletzung gekommen, die er schon länger hat. Die medizinische Abteilung hat entschieden, kein Risiko einzugehen und den Torwart für das nächste Spiel zu schonen“, heißt es in der offiziellen Mitteilung. Der FC St. Pauli dürfte die Entscheidung begrüßen. Denn ein gesunder Nikola Vasilj wird auch in der Bundesliga ein echter Mehrwert für die Mannschaft von Trainer Fabian Hürzeler sein.