- 02.07.2024

Nicht die Nummer 1: Ein Ex-St. Pauli-Keeper hat das Nachsehen

In seiner Vita stehen schon einige deutsche Vereine – und jetzt ist noch einmal ein neuer hinzugekommen: In der vergangenen Woche hat Ex-St. Pauli-Keeper Robin Himmelmann, der in der Rückrunde der Vorsaison noch für den 1. FC Kaiserslautern aktiv gewesen ist, beim Karlsruher SC unterschrieben. Trotz des Abschieds des ehemaligen Stammkeepers Patrick Drewes zum VfL Bochum geht Himmelmann aber nicht als Nummer 1 der Badener in die neue Zweitliga-Saison. Vielmehr gab der KSC am Montag bekannt, dass Keeper-Talent Max Weiß künftig zwischen den Pfosten stehen soll. Der 20-Jährige ist in der Torhüter-Hirarchie also über dem 35-jährigen Himmelmann anzusiedeln.