- 09.07.2024

Nach Buttersäure-Anschlag: St. Paulis Auftaktgegner bezieht Stellung

Zum Bundesligastart empfängt der FC St. Pauli den 1. FC Heidenheim (24.8.). Die Württemberger sorgten in der vergangenen Saison nicht nur sportlich für Schlagzeilen sondern auch abseits des Feldes. Ende April hatten Unbekannte vor dem Heimspiel gegen RB Leipzig Buttersäure im Gästeblock ausgeschüttet, seitdem laufen die Ermittlungen. Nun hat sich der Verein zum Stand der Angelegenheit geäußert. „Der aktuelle Stand ist, dass kein Tatverdächtiger ermittelt werden konnte“, ließ der FCH die „Heidenheimer Zeitung“ wissen. „Es läuft somit eine Anzeige gegen Unbekannt.“ Dem oder den Tätern würden Strafen wegen schwerer Körperverletzung, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch drohen, „ein Stadionverbot sowie eine Geldstrafe wären die Folgen“. Außerdem sollen die Sicherheitsmaßnahmen für die Zukunft verstärkt.