Kiezkicker unterstützen offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel

Der FC St. Pauli unterstützt zusammen mit 261 weiteren Organisationen einen offenen Brief an die Bundeskanzlerin Angela Merkel. Inhalt dessen ist der Apell an die Politik „nach einer Neuausrichtung der deutschen und europäischen Flüchtlingspolitik.“ Konkret wird neben einem „Notfallplan für Bootsflüchtlinge“ auch die Ermöglichung von „sicheren Häfen“ gefordert. Des Weiteren lehnen die Braun-Weißen eine Rückführung von Flüchtlingen nach Syrien ab. „Die aktuelle Politik muss beendet werden, denn sie bedroht nicht nur das Leben von Menschen, sie setzt auch unsere eigene Humanität und unsere Werte aufs Spiel“, heißt es auf der Webseite des Vereins.