- 16.04.2019

Zuletzt Joker! Welche Rolle soll Knoll spielen?

Bei Markus Kauczinski war Marvin Knoll als Sechser gesetzt. Gegen Bielefeld saß der Ex-Regensburger zunächst auf der Bank, wurde im zweiten Durchgang als flexibler Mittelfeldmann gebracht. Jos Luhukay schloss im Anschluss an die Partie aber nicht aus, dass Knoll zukünftig auch wieder in der Innenverteidigung zum Einsatz kommen könnte. “Natürlich habe ich Marvins Vergangenheit vor St. Pauli  gesehen, wo er immer als Innenverteidiger positioniert war. Ich weiß nicht genau, für welche Position er hier vorgesehen war. So wie ich es mitbekommen habe, hat er hier fast immer in der Mittelfeldposition gespielt, deswegen ist er gegen Bielefeld auch im Mittelfeld gekommen. Aber ich kann mir auch vorstellen, dass er noch mal Innenverteidiger spielt. Das ist ein bisschen davon abhängig, wie der Kader in der nächsten Saison aussieht. Und dann kann man sehen, wo es für Marvin und die Mannschaft am besten passen könnte. Aber es ist schön, dass er flexibel ist und in der Abwehr und im Mittelfeld spielen könnte.”