Seit Januar torlos: Dresdens bester Stürmer steckt in der Krise

Moussa Koné hat bereits neun Saisontore auf dem Konto, sieben bereitete er vor – davon datieren aber die allermeisten noch aus der Hinrunde. Denn 2019 gelang dem senegalesischen Stürmer der Dresdner nur je ein Treffer und eine Vorlage, beides beim Auftakt gegen Bielefeld (3:4). Seit Januar sind zwölf Dynamo-Partien vergangen, in denen sich Koné an keinem einzigen Tor seines Teams mehr beteiligen konnte.