Dresden will gegen St. Pauli Zuschauerrekord brechen

Obwohl Dynamo Dresden gegen den Abstieg spielt, haben sie ungeachtet ihrer sportlichen Situation stets einen großen Zuschauerzuspruch bei Heimspielen. Im Schnitt kamen jeweils 28.133 Besucher zu den bislang 15 Partien in der 2. Liga, was hinter Köln, dem HSV und St. Pauli Platz vier in der Zuschauertabelle bedeutet. Gegen den Kiezklub will Dynamo nun weiter daran arbeiten, in dieser Saison den eigenen Allzeit-Rekord zu knacken: 2016/17 wurde die Bestmarke von durchschnittlich 28.515 Fans je Heimspiel aufgestellt.