Rettig ist begeistert von Hannovers Nachwuchs-Akademie

Interims-Sportchef Andreas Rettig, der zum 30.9. ausscheidet, sah sich gestern das 1:1 zwischen den U23-Teams von Hannover und Wolfsburg an und ließ sich dabei von Ralf Nestler, Aufsichtsratsvorsitzender des 96-Stammvereins, auch die Akademie ausführlich zeigen. „Die ist großartig, sehr gut angelegtes Geld“, sagte Rettig über die Nachwuchs-Anlage. Mit einem möglichen Job in Hannover habe sein Besuch rein gar nichts zu tun: „Meine Entscheidung, St. Pauli zu verlassen, hat private Gründe und nichts mit anderen Vereinen zu tun.“