Becker: „Die Gelb-Rote Karte war ein Nackenschlag“

Gleich bei seinem zweiten Profi-Einsatz musste St. Paulis Youngster Finn Ole Becker in Heidenheim mit Gelb-Rot vorzeitig vom Platz. „Die Gelb-Rote Karte war schon ein Nackenschlag“, gesteht Becker im Interview bei „FC St. Pauli TV“. Beim furiosen Heimspiel gegen Regensburg (4:3) musste der 18-Jährige gezwungenermaßen zuschauen. „Das hat mich emotional schon berührt“, sagt Becker.