Ex-Kiezkicker feiert Aufstieg in die 2. Bundesliga

Pure Freude beim Karlsruher SC. Der „KSC“ durfte nach dem 4:1 bei Preußen Münster den Aufstieg in die 2. Liga feiern. Mitten drin im Partytrubel: Choi Kyoung-rok! Der Ex-Kiezkicker (2012 – 2018) saß 90 Minuten auf der Bank. Insgesamt kam der Südkoreaner seit seinem Wechsel nach Karlsruhe im vergangenen Sommer auf 20 Spiele (zwei Vorlagen), spielte aber in den vergangenen Wochen keine große Rolle mehr.