Hoogma: „Über 90 Minuten gesehen ist ein Unentschieden gerecht“

Auch wenn St. Pauli zahlreiche Chancen hatte, reichte es gegen Bochum zum heimischen Saisonabschluss nur zu einem 0:0. „Es ging gut los, wir hätten ein Tor machen können, sogar müssen. Leider ist uns keines gelungen“, ärgerte sich Justin Hoogma. In der zweiten Halbzeit sei Bochum aber besser gewesen, sagte er: „Bochum hätte auch ein Tor machen können, auch wenn sie insgesamt nicht so viele Chancen hatten wie wir. Ich denke, über die 90 Minuten gesehen ist ein Unentschieden schon gerecht.“