„Tut schon weh“: Allagui hadert mit dem 0:0 gegen Bochum

Ein Punkt im letzten Heimspiel der Saison gegen den VfL Bochum (0:0) – für Sami Allagui fühlte sich das nach zu wenig an. „Ich denke wir haben eine super erste Halbzeit gespielt. Wir müssen uns ankreiden lassen, dass wir in der Phase nicht das Tor gemacht haben“, ärgerte sich der Angreifer. „Wir hätten uns im ersten Abschnitt schon belohnen müssen, bei einem attraktiven Spiel von uns. Im Endeffekt tut es schon weh, dass wir keinen Sieg eingefahren haben.“