„Komisches Gefühl“: Sommer-Zugang Benatelli spricht über St. Pauli-Trainerwechsel

Rico Benatelli steht als erster externer Zugang fest. Der Mittelfeldmann wechselt zum 1. Juli ablösefrei von Dynamo Dresden zu den Kiezkickern. Bei den Sachsen spielte der 27-Jährige zuletzt überhaupt keine Rolle mehr, schaffte es bei den letzten sieben Spielen nur einmal überhaupt auf die Bank. Als er verpflichtet wurde, waren bei St. Pauli noch Uwe Stöver und Markus Kauczinski in Amt und Würden. Ob Benatelli Angst hat, dass er unter Luhukay nicht gewünscht ist? Eher nicht. Der Mittelfeldspieler sagte der „Bild“: „Es ist erst mal ein komisches Gefühl, dass die Leute, die dich geholt haben, nicht mehr da sind. Sie haben bei mir einen positiven Eindruck hinterlassen. Aber es wurden schon positive Gespräche mit Trainer Jos Luhukay geführt.“