Nach Knie-OP: Ziereis macht St. Pauli Hoffnung

St. Paulis neuer Trainer Jos Luhukay freut sich über das Vorankommen von Innenverteidiger Philipp Ziereis (26), der sich zu Beginn des Jahres einen Kreuzbandriss im rechten Knie zuzog: „Mit ihm habe ich ein positives Gespräch geführt. Bei ihm sind nun vier Monate vergangen, in der Reha macht er eine sehr gute Entwicklung. Sein Knie zeigt bei höherer Intensität keine Reaktion, es läuft bei ihm in eine sehr gute Richtung. Philipp hat ein gutes Gefühl und ist sehr motiviert, was auch sehr wichtig ist. Vielleicht wird er in der Sommervorbereitung schon Teile mitmachen können. Ich habe ihm aber gesagt, dass ich ihn nicht unter Druck setze und er gemeinsam mit unserer medizinischen Abteilung entscheiden soll, wann er wieder voll mitmachen kann. Wenn er zurück im Training ist, werden wir ihn umarmen.“