- 19.06.2019

Neuer HSV-Verteidiger war Bornemanns Königstransfer

Während die Kiezkicker bei Neuverpflichtungen noch auf Zeit spielen, schlägt der Stadt-Rivale auf dem Transfermarkt fleißig zu. Den neuen HSV-Verteidiger Ewerton hatte übrigens St. Pauli.-Sportchef Andreas Bornemann im Sommer 2017 zum 1. FC Nürnberg geholt. Der Brasilianer galt als Königstransfer des damaligen “Club”-Sportchefs und war einer der Garanten für den späteren Bundesliga-Aufstieg. Kurios: Auch Bornemanns Vorgänger bei St. Pauli, Uwe Stöver, war involviert. Als Sportdirektor des 1. FC Kaiserslautern hatte Stöver Ewerton Jose Almeida Santos 2016 von Sporting Lissabon ausgeliehen. Bei den “Roten Teufeln” spielte sich der Innenverteidiger in den Fokus, konnte aber nicht fest verpflichtet werden – stattdessen schlug Bornemann zu und holte Ewerton nach Nürnberg.