- 08.05.2020

Wirbel um Fake-Aufruf der Ultras von Dynamo Dresden

In der aufgeheizten Debatte um den Sinn und Unsinn von Geisterspielen und reichlich Kritik aus dem Lager der organisierten Fanszenen grassieren machen die grassierenden Fake News in Zeiten der Corona-Pandemie auch vor dem Fußball nicht Halt. So sorgte nach Bekanntgabe des Spielplans durch die DFL ein angeblicher Aufruf der Ultras von Dynamo Dresden für Aufsehen, beim Geisterspiel der Sachsen bei Hannover 96 am 17. Mai die eigene Mannschaft vor den Toren des Niedersachsenstadions zahlreich zu unterstützen.

Eine Fälschung, wie der „K-Block“ klarstellte. „In sozialen Medien kursiert derzeit eine gefälschte Grafik, die dazu aufruft, zum Spiel nach Hannover zu reisen. ULTRAS DYNAMO distanziert sich von dieser Meldung. Die aktive Fanszene wird nicht nach Hannover reisen!“

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden