Darmstadt-Trainer Anfang erlebt gegen St. Pauli „gefühlte Niederlage“
- 25.10.2020

Darmstadt-Trainer Anfang erlebt gegen St. Pauli „gefühlte Niederlage“

In der siebten Minute der Nachspielzeit erzielte St. Pauli in Person von Rodrigo Zalazar den Ausgleich gegen Darmstadt. „In der ersten Viertelstunde sind wir gut reingekommen und können in Führung gehen“, sagte Lilien-Trainer Markus Anfang. „Dann haben wir aber den Faden verloren und haben viele Fehler gemacht, obwohl der Druck vom Gegner gar nicht so groß war. St. Pauli ist dann mehr aufgekommen und das Spiel war dann ausgeglichen. Nach der Pause sind wir dann auch besser im Spiel gewesen und führen dann auch mit 2:0. Wir haben dann vier große Chancen, um das dritte oder vierte Tor zu machen, was uns aber nicht gelingt“, so Anfang. „Im Gewühl bekommst du dann das 2:1. Hinten raus hatten wir dann nicht mehr die Ruhe im Ballbesitz. Wir haben uns anstecken lassen und haben auch viele lange Bälle gespielt. In der 94. oder 95. Minute dann die Entscheidung gegen uns. Gefühlt ist es wie Niederlage, die wir uns aber selbst zuschreiben müssen“, urteilte der frühere Kieler Coach.