So sah Ex-Kiezkicker Sören Gonther das 2:2-Remis
- 13.12.2020

So sah Ex-Kiezkicker Sören Gonther das 2:2-Remis

Einst stand Sören Gonther für den FC St. Pauli auf dem Platz, inzwischen schnürt Gonther seine Buffer aber für Erzgebirge Aue. Dort musste er seine Ex-Kollegen spät jubeln sehen, als Simon Makinok spät zum Ausgleich traf. „In der ersten Halbzeit hatten wir nach unseren Ballgewinnen gute Möglichkeiten. Da haben wir zu wenig draus gemacht. In der zweiten Hälfte waren wir ab der 60. Minute nur noch unter Druck. Ich dachte, dass wir nach dem 2:0 für uns den Deckel drauf getan hätten. Dann bekommen wir über Standards zwei Gegentreffer. Am Ende ist das aber nicht unverdient“, ordnete Gonther nach Spielende ein.