Irres Tor-Festival! St. Pauli beendet Heidenheimer Super-Serie
- 31.01.2021

Irres Tor-Festival! St. Pauli beendet Heidenheimer Super-Serie

Seit Oktober 2019 hatten die Heidenheimer nicht mehr im eigenen Stadion verloren. Dann kam der FC St. Pauli – und beendete die Super-Serie mit einem 4:3! Insgesamt viermal gingen die Kiezkicker in Führung. Die ersten drei Male konnte Heidenheim noch zurückschlagen, am Ende fehlte der Mannschaft von Frank Schmidt dann aber die entscheidende Antwort. Nach drei Minuten traf Burgstaller für St. Pauli, ehe Kleindienst bei seinem Heidenheim-Comeback ausglich (15.). Eine Viertelstunde später war es dann Kyereh, der einen direkten Freistoß zum 2:1 verwandelte. Kurz nach der Halbzeit schlugen die Gastgeber wieder zurück – Kühlwetter traf zum 2:2 (48.). Bis zum nächsten Tor dauerte es über 20 Minuten, ehe Finn-Ole Becker (72.) die furiose Schlussphase eröffnete und St. Pauli wieder nach vorn brachte. Fünf Minuten später meldete sich Kleindienst mit seinem zweiten Treffer allerdings noch einmal zurück. Den Deckel drauf auf den Auswärtssieg machte dann Rodrigo Zalazar (87.) kurz vor Spielende.