Twitter-Patzer bei St. Pauli: Dieser Profi steht doch nicht in der Startelf
- 25.09.2021

Twitter-Patzer bei St. Pauli: Dieser Profi steht doch nicht in der Startelf

Kleiner Fauxpas der Medienabteilung des FC St. Pauli, der nicht oft vorkommt. In der ersten Aufstellung, die die Hamburger eine Stunde vor dem Spiel twitterte, stand überraschend Simon Makienok in der Startformation, kurz darauf wurde korrigiert und der Däne gegen Maximilian Dittgen getauscht. Die falsche Aufstellung löschten die Kiezkicker recht schnell auch wieder. Hoffentlich läuft das Spiel gegen den Karlsruher SC besser. Im Wildparkstadion wollen die Boys in Brown ihren ersten Auswärtssieg der Saison holen.