- 08.06.2022

St. Pauli-Ass Irvine spielt um die WM – und warnt: „Es ist erst Halbzeit“

Als klar war, dass er mit der australischen Nationalmannschaft soeben ins interkontinentale Entscheidungsspiel gegen Peru um das vorletzte WM-Ticket eingezogen war, strahlte St. Paulis Jackson Irvine über das ganze Gesicht. Der 29-Jährige hatte beim 2:1-Sieg gegen die Vereinigte Arabische Emirate zur 1:0-Führung getroffen und sagte nach der Partie im Interview mit „10 Football“: „Es ist ein großartiges Gefühl, nach dem Abpfiff hat man natürlich ein erleichterndes Gefühl. Direkt danach ist man aber wieder fokussiert.“ Schließlich sei erst Halbzeit, warnte Irvine mit Blick auf das Alles-oder-Nichts-Spiel gegen Peru am kommenden Montag.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Für den Moment überwog aber auch beim Mittelfeldspieler die Freude: „Es ist ein starkes Resultat für uns. Damit können wir mit viel Selbstvertrauen in die neue Woche gehen. Wir haben eine tolle Energie in der Mannschaft, ich freue mich jetzt schon auf das Spiel.“