- 07.03.2024

„Nicht befreundet“: St. Pauli-Profi mit Klarstellung wegen Hertha-Star

Sie kennen sich aus gemeinsamen Zeiten von 2019 bis 2023 bei Holstein Kiel, mit nur vier anderen Profis spielte St. Paulis Abwehrmann Hauke Wahl in seiner Karriere öfter zusammen als mit Fabian Reese (97-mal), der seit Sommer für Hertha BSC aufläuft. Am Sonntag nun kommt es beim Duell der Kiezkicker gegen die Berliner auch zum Wiedersehen zwischen Wahl und Reese – wobei Ersterer nun klarstellte, dass er nie eine großartige Freundschaft zu dem Flügelspieler pflegte und pflegt. „Befreundet ist ein sehr großes Wort. Das waren wir nicht“, sagte Wahl am Mittwoch zu seiner Beziehung mit Reese. „Wir haben uns immer geschätzt und ich schätze ihn immer noch als unfassbar wichtigen Spieler, kann auch über ihn nur Positives sagen. Er hat in jeder Phase Verantwortung übernommen, weil er in jeder Phase den Ball haben wollte. Und hat sich diesen Wechsel absolut verdient.“ Von Kiel nach Berlin.

Wahl weiß, welchen Wert Reese seit Sommer für die Hertha hat. „Für ihn läuft es super. Wir haben zwar nicht mehr den regelmäßigen Kontakt, aber ich freue mich trotzdem, ihn wiederzusehen“, so der 29-Jährige. „Weil wir nicht nur 97 Spiele zusammen gespielt haben und Schlachten geschlagen haben. Sondern da waren auch einige Spiele dabei, die wir zusammen gewonnen und zusammen verloren haben. Das schweißt irgendwo zusammen und deshalb freue ich mich auch drauf, ihn wiederzusehen.“