- 07.06.2024

Neubau an der Kollaustraße: Ex-St. Pauli-Präsident bemängelt Versäumnisse

Die Neubaupläne des FC St. Pauli für das Trainingsgelände an der Kollaustraße verzögern sich weiter. Ein Beginn des Bauprojektes steht noch in den Sternen. Ex-Präsident Stefan Orth bemängelt in dem Projekt eine ausgebliebene Zusammenarbeit zwischen dem Präsidium um Oke Göttlich und seiner Legislatur. „Wir hatten damals die politischen und wirtschaftlichen Lösungen ausgearbeitet und waren in den Gesprächen sehr weit. Jens Duve hatte die sportlichen Kontakte, ich die Kontakte in die Politik und auch die Sponsoren waren da – aber die damalige Finanzierung hing einfach mit unseren Namen zusammen“, erklärt er in der neuesten Ausgabe von „Regional Sport“. Schade war, dass das neue Präsidium nicht mit uns über alles gesprochen hat. Meine damaligen Amtskollegen und ich wären definitiv dazu bereit gewesen. Bezüglich der Thematik Kollaustraße wurde es vom aktuellen Präsidium versäumt, die Brücke zum alten Präsidium zu schlagen – das war schade.“