- 19.06.2024

Nach St. Pauli-Abschied: Hürzeler bangt um Verbleib von DFB-Star

Schon bevor sein Wechsel von St. Pauli zu Brighton & Hove Albion offiziell wurde, soll sich Fabian Hürzeler intensiv mit dem Kader des Premier-League-Klubs beschäftigt haben. Und dabei soll sich der Trainer auch für einen Verbleib des deutschen Nationalspielers Pascal Groß stark gemacht haben. Der 33-Jährige steht in Brighton noch bis Sommer 2025 unter Vertrag, erregt aber das Interesse mehrerer Spitzenklubs – auch aus Deutschland. Dass neben Eintracht Frankfurt auch Borussia Dortmund den Mittelfeldmann im Visier hat, ist seit längerem bekannt. Nun berichtet Sky aber sogar, dass die Gespräche zwischen Groß, seinem Management und dem BVB konkreter geworden seien. Von einer mündlichen Einigung könne noch keine Rede sein, heißt es, der Poker um den DFB-Star aber bleibt definitiv spannend. Während Hürzeler seinen Amtsantritt in Brighton vorbereitet, trifft Groß mit der Nationalmannschaft an diesem Mittwoch (18 Uhr) bei der EM erst einmal auf Ungarn.