- 24.06.2024

Bei der EM: Ex-St. Pauli-Profi mächtig unter Druck

Zumindest dem erweiterten Favoritenkreis gehörte seine Nation im Vorfeld dieser EM definitiv an. Nach den ersten beiden Gruppenspielen gegen Spanien (0:3) und Albanien (2:2) ist die Stimmung im Lager der kroatischen Nationalmannschaft um den Ex-Kiezkicker Ante Budimir aber getrübt. Gegen die Italiener heißt es für den Balkan-Staat an diesem Montag (21 Uhr) nun: Do or die! Denn während ein Sieg bei einem gleichzeitigen Erfolg der Spanier über Albanien das sichere Weiterkommen bedeuten würde, wäre jedwede Form eines Punktverlusts gleichbedeutend mit dem Ausscheiden schon nach der Gruppenphase. Budimir stand beim 0:3 gegen Spanien in der Startelf, enttäuschte aber wie alle anderen seines Teams auch. Gegen Albanien kam er von der Bank und hatte einen deutlich größeren Einfluss auf das Spiel, unter anderem bereitete er ein Tor vor. Gegen eine ähnliche Leistung hätte der 32-Jährige wohl auch gegen die Italiener nichts einzuwenden.