- 24.06.2024

Bericht: So viel müsste St. Pauli für Hürzeler-Nachfolger Blessin zahlen

Es verdichten sich die Anzeichen, dass St. Pauli einen Nachfolger für den zu Brighton gewechselten Fabian Hürzeler gefunden hat: Belgischen Medienberichten zufolge soll Alexander Blessin (51) von Union Saint-Gilloise zum Kiezklub wechseln und neuer Trainer werden. Dass der FC St. Pauli am deutschen Erfolgstrainer des belgischen Pokalsiegers und Vizemeisters interessiert ist, deckt sich mit MOPO-Informationen. Aus Belgien sind derweil Zahlen bekannt geworden über eine mögliche Höhe der Ablöse, die St. Pauli für Blessin, dessen Vertrag noch ein Jahr läuft, zahlen müsste: Laut dem „Nieuwsblad“ dürfte diese Summe bei 700.000 bis einer Million Euro liegen. Wie das Medium weiter berichtet, habe Blessin bereits „fortgeschrittene Gespräche“ mit St. Pauli geführt und seinen aktuellen Verein „über das weitreichende Interesse informiert“. Blessin sei „offen für einen Wechsel“, der Schritt nach Deutschland „ein Traum“ für ihn. Der Umzug aus Belgien in sein Heimatland liegt dem „Nieuwsblad“ zufolge auch aus anderen Gründen nahe: Blessins Frau, die mit den drei Töchtern in Stuttgart lebe, sei seit August vergangenen Jahres nach einem Rückenmarksinfarkt teilweise gelähmt – und aus Hamburg bestehe täglich eine Flugverbindung nach Stuttgart. Blessin selbst berichtete im Februar im „Kicker“ von der großen Unterstützung, die er in diesem Zusammenhang bei Union Saint-Gilloise erfahren habe, ihm seien mehrere Pausen für Fahrten in die Heimat zugestanden worden. „Meine Frau ist meine Heldin und wollte auch, dass ich weitermache“, sagte er. „Solange sie das alles so stemmen kann, bin ich Trainer. Ansonsten geht die Gesundheit der Familie immer vor.“