- 15.04.2019

Wie der HSV-Präsident einst Luhukay glücklich machte

Lange, lange ist es her. Da feierte St. Pauli-Coach Jos Luhukay am 3. Februar 2007 nach dem Rücktritt von Jupp Heynckes bei Borussia Mönchengladbach sein Bundesliga-Trainer-Debüt. Damals wie auch bei St. Pauli hieß der erste Gegner Arminia Bielefeld. Die “Fohlen” siegten 2:0, Torschütze des zweiten Treffers: ein blutjunger Marcell Jansen, heute bekanntermaßen Präsident vom Stadtrivalen HSV.