Top-Talent Becker kratzt schon an der Startelf

Am Sonntag gegen Arminia Bielefeld (1:1) feierte Finn-Ole Becker sein Profi-Debüt für den FC St. Pauli, in der 87. Minute wurde der 18-Jährige eingewechselt. Nun verriet Jos Luhukay, dass er intensiv darüber nachgedacht hatte, das Offensiv-Juwel sogar in die Startelf zu beordern. „Bei mir war ein Kribbeln: Lässt du den Jungen von Anfang an spielen?“, sagte der Trainer, entschied sich dann aber für einen Kurzeinsatz des früheren MOPO-Praktikanten. „Die paar Minuten haben mir Freude gemacht. Er hat enormes Potenzial“, so Luhukay.