„Einzig Positive“: Rettig lobt Einsatz von Finn Ole Becker

Auch wenn der Einsatz von Finn Ole Becker gegen Heidenheim (0:3) wegen seiner Gelb-Roten Karte nur kürzer ausfiel als geplant, fand Sportchef Andreas Rettig lobende Worte für den Nachwuchsspieler: „Das einzig Positive war heute Finn Ole Becker, der trotz Gelb-Rot das einzig positive Ausrufezeichen gesetzt hat“, sagte Rettig. Allerdings sei für ihn klar: „Alle anderen waren heute nicht in der Form, die wir uns wünschen.“