So sieht Heidenheim-Coach Schmidt die St. Pauli-Pleite

Aus Sicht des FC St. Pauli konnte man mit dem Auftritt am Ostersonntag in Heidenheim (0:3) nicht zufrieden sein. Ganz im Gegensatz zu FCH-Coach Frank Schmidt: „Wichtig war heute, dass wir aus einer guten eine sehr gute Chance machen. Das haben wir immer wieder gemacht und die Tore toll herausgespielt. Wir waren sehr effektiv im Abschluss“, lobte der Heidenheimer Trainer seine Mannschaft. „Nach dem 3:0 war das Spiel entschieden. In den ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit hat St. Pauli noch mal alles versucht, aber die Phase haben wir überstanden.“ Für ihn sei klar: „Wir haben das Spiel hochverdient gewonnen.“