Nach Heidenheim-Debakel: Himmelmann befürchtet Absturz!

Das 0:3 in Heidenheim ließ auch die Köpfe der Spieler selbst hängen. Torhüter Robin Himmelmann hat schlimme Befürchtungen für die restlichen vier Spieltage: „Wir haben seit ich weiß nicht wann keine vernünftigen 90 Minuten mehr auf den Rasen gebracht. Und wenn wir gar keine Punkte mehr holen, werden wir am Ende noch Zehnter oder Elfter“, sagte er gegenüber NDR 90,3. Himmelmann selbst war bei den drei Gegentoren am Ostersonntag machtlos gewesen.