So erklärt Sky die Mega-Panne beim Dresden-Spiel

Am Freitag hatte sich Sky eine Panne erlaubt, die viele St. Pauli-Anhänger auf die Palme brachte. Während die Nachspielzeit lief, wurde plötzlich Werbung gespielt. Nun entschuldigte sich der Pay-TV-Sender bei seinen Abonnenten. „Aufgrund eines individuellen, menschlichen Fehlers sind wir kurt vor Spielende ungeplant und zu früh in die Werbung gegangen. Wir bedauern dies sehr und entschuldigen uns dafür bei den Zuschauern“, sagte Sprecher Dirk Böhm dem „Abendblatt“.