St. Pauli verulkt sich selbst: „Modelabel mit Fußballabteilung“

Die Kiezkicker gehen mit Spaß ins letzte Heimspiel. Im Stadionmagazin „VIVA“ präsentiert St. Pauli seinen Vorbericht auf das Spiel in Bochum auf eine etwas andere Weise – die gesamten Analysen vor der Partie drehen sich um das Thema Mode. Man sei ja eigentlich ein „Modelabel mit angeschlossener Fußballabteilung“ und wolle in der „’Vogue unter den Stadionmagazinen‘ nochmal ein Fashionstatement“ setzen, heißt es dort unter anderem. Zum Saisonabschluss werde morgen „eine Saison in Worte gekleidet, die sich eigentlich nicht einmal in ein Totenkopf-Shirt XXXL zwängen ließe“, und beim Rennen um die Fernsehgelder sei ja „selbst Modefreaks klar, dass das Budget zentral über den Shoppingerfolg bestimmt“. Die passende Warnung an die Bochumer: „Zieht Euch warm an – aber bitte auch gut.“