- 19.06.2024

„Mit schwierigen Leuten eingelassen“: St. Pauli-Boss über den Fall Naki

Der tiefe Fall des Deniz Naki, der von 2020 bis 2023 fast drei Jahre in Untersuchungshaft saß und inzwischen für Kurdistan Düren in der Landesliga kickt, er beschäftigt auch St. Pauli-Präsident Oke Göttlich. In einer aktuellen „Sport Bild“-Geschichte äußerte sich Göttlich dazu. „Deniz Naki war bei uns ein unwahrscheinlich leidenschaftlicher und im Herzen guter Typ. Er hat ein sehr großes Herz. Wahrscheinlich hat er sich, wie es im Fußball vorkommt, mit schwierigen Leuten eingelassen“, sagt Göttlich. „Der Fußball ist ein Lichtkegel, um den auch Leute drum herumfliegen, die schnelles Geld wittern, auf einmal die besten Freunde sind, tolle Geschäfte versprechen. Darum kann ich mir vorstellen, dass dadurch einiges ins Arge bei Deniz gekommen ist.“