Vertrauensbruch! Lienen teilt gegen Janßen aus

Seit Dezember 2014 arbeitet Ewald Lienen (65) für den FC St. Pauli. Nach seiner Zeit als Cheftrainer wurde er im Juni 2017 Technischer Direktor beim Kiezklub. Nachfolger an der Seitenlinie wurde sein Assistent Olaf Janßen (52). Doch sein Wechsel verlief offenbar nicht ganz ohne Knirschen. Wie die BILD berichtet, verrät Lienen in seiner jetzt veröffentlichten Autobiografie „Ich war schon immer ein Rebell. Mein Leben mit dem Fußball“, dass er seine Abberufung als Coach als falsch empfand und von Janßen schwer enttäuscht war. „Dass er nach allem, was ich ihm an Freiräumen in der Arbeit zugestanden hatte, wo ich ihn wie einen gleichberechtigten Partner behandelte, hinter meinem Rücken einem Engagement als Cheftrainer zugestimmt hatte, war ein Vertrauensbruch erster Güte“, so Lienen. Der 65-Jährige hätte sich wohl gewünscht, dass Janßen den Job ablehnt – oder zumindest vorher mit ihm darüber spricht.